Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Gefertigt in Deutschland
 

Waldkindergarten Kleidung: Tipps und Empfehlungen

Mit welcher Kleidung sind meine Kinder im Waldkindergarten funktional, bequem und passend gekleidet? Wie bleiben die Kinder auch in der feucht-kalten Übergangszeit warm und trocken?

Wir sind selbst Eltern von Kindern im Waldkindergarten und möchten euch im Folgenden einige Tipps für passende Waldkindergarten Kleidung vorstellen

Zwiebelschalenprinzip:

Unter dem Zwiebelschalenprinzip versteht man das Anziehen mehrerer dünner Schichten übereinander. Der Hauptvorteil der Bekleidung nach diesem Prinzip besteht darin, dass die Kleidung je nach Witterungs- und Temperaturlage mit dem Entfernen oder Hinzufügen einzelner Kleidungs-Schichten ("Zwiebelschalen") angepasst wird. Damit das nicht in ständigem An- und Ausziehen endet, ist es wichtig die einzelnen Schichten möglichst effektiv zusammenzustellen.

Wakinger-Tipp: Wir selbst haben die Erfahrung gemacht, dass z.B. im Winter bei -12°C drei Schichten genügen und unsere Kinder mit warmen Füßen und Händen nach Hause kommen.

Die verschiedenen Kleidungsschichten und ihre Aufgaben von innen nach außen:

  • Basisschicht
    Als Basisschicht / Innenschicht kommt eine dünne Schicht Unterwäsche zum Einsatz. Die Hauptaufgabe der Basisschicht ist der Schweißabtransport vom Körper weg. Idealerweise besteht diese Kleidungsschicht aus Wolle oder Wolle/Seide. Wolle kann bis zu ca. 30 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen und hält auch dann immer noch warm. Um einen guten Feuchtigkeitstransport zu gewährleisten, soll die Basisschicht hauteng anliegen. Eine Ausführung als Leggings oder Strumpfhose ist z.B. für die Beine der Waldkindergartenkinder perfekt.
    Baumwolle ist als Material für die Innenschicht nicht optimal, es wird zuviel Feuchtigkeit gespeichert und nicht abgegeben - Kinder haben ständig feuchte Füße und frieren. Neben dem natürlichsten aller Stoffe, der Wolle, gibt es auch Kleidung aus Kunststofffasern die ähnliche Funktionalität bietet.
  • Wärmeschicht
    Die Wärmeschicht kann aus einer oder mehreren Lagen aus wärmespeicherndem Material bestehen: In der Praxis bewähren sich Kleidungsstücke aus Wolle, Fleece oder Funktionskleidung aus Kunstfaser.
  • Witterungsschicht
    In der Außenschicht, der sogenannten "Witterungsschicht" gilt es nun, Wind und Wetter abzuhalten, sowie allen mechanischen Einflüssen standzuhalten (Robustheit ist ein sehr wichtiger Punkt bei Waldkindergarten Kleidung!). Zudem soll diese Schicht auch atmungsaktiv sein, um die Feuchtigkeit der inneren Schichten nach außen abzugeben. Die beiden Punkte "atmungsaktiv" aber zugleich "wasserabweisend" sind schwierige Eigenschaften, die den Herstellern Kopfzerbrechen bereiten.
    "Zitternde Schafe sieht man selten" - wir Wakinger setzen mit der Waldkindergarten Kleidung von Lodenzwerg auf den natürlichsten Ansatz: 100% natürliche Schurwolle zu Loden gewalkt, hautfreundlich verarbeitet und in trendigen Designs hergestellt, bietet die Kleidung alle Vorteile die die Natur zu bieten hat: Wärmend und wasserabweisend im Winter und der Übergangszeit, Kühlend (bzw. wärmeabschirmend) im Sommer. Dabei sind die Kleidungsstücke leicht und schränken unsere Kinder nicht beim Spielen und ihren Abenteuern ein.

Wie ziehe ich meine Kinder im Waldkindergarten an bei den unterschiedlichen Witterungen? Allgemeine Kleidungstipps für den Waldkindergarten!

  • Bekleidung bei Sonne im Sommer
    • Kopfbedeckung mit Nackenschutz
    • kurzärmeliges / langärmeliges leichtes Shirt
    • leichte, lange Outdoorhose (Zeckenschutz)
    • Socken über die Hose ziehen (Zeckenschutz)
    • leichte Jacke für die kühleren Morgenstunden
  • Bekleidung bei Regen (Wassersäule ab 10.000mm) im Sommer / Übergangszeit
    • Kopfbedeckung, z.B. Kinder-Südwester
    • Oberbekleidung im Zwiebelschalenprinzip
    • Regenjacke, hier gibt es einige Hersteller, die atmungsaktive Regenjacken anbieten. Gut, dass der Regen selten Dauerregen ist ;-) somit sind auch weniger atmungsaktive Jacken kein Drama, man kann sie zwischendurch in der Hütte mal ausziehen.
    • wasserdichte Outdoorhose/Regenhose
    • wasserdichte Outdoorschuhe, getragen mit Gamaschen oder Gummistiefel
  • Bekleidung bei Schnee
    • warme Mütze mit Ohrenschutz
    • Halswärmer (Buff, Schal, etc.)
    • WICHTIG: warme Unterwäsche aus Wolle oder Wolle/Seide
    • eine oder mehrere dünne Schichten als Wärmeschicht wie oben beschrieben
    • warme wasserdichte Winterjacke, auf verschweißte Nähte achten
    • warme wasserdichte Schneehose, auf verschweißte Nähte achten
    • alternativ zu den beiden obenstehenden Punkten: Warmer, wasserdichter Schneeoverall, auf verschweißte Nähte achten
    • gefütterte wasserdichte Schuhe
    • Wollsocken (z.B. Merino- oder Schurwolle)
    • wasserdichte Handschuhe am besten mit langer Stulpe, die über die Jacke gezogen werden können (Ersatzhandschuhe im Rucksack)
    • Handwärmer für die Wärme im Waldkindergarten zwischendurch
    • wiederentdeckt: Gamaschen für den Spalt zwischen Hose und Schuhe
  • Schuhe
    • grundsätzlich auch für den Sommer: Festes Schuhwerk
    • keine Sandalen
    • höhergeschnitten (knöchelhoch verhindert umknicken)
    • wasserdicht (Goretex), keine Schuhe mit "Nässeschutz" kaufen, diese halten nicht lange trocken
    • atmungsaktiv
    • griffige Sohle (im Winter auch dicke Sohle -> zusätzliche Isolierung zum kalten Boden)

Wie immer gilt bei Tipps: sie sind Anhaltswerte bzw. subjektive Erfahrungswerte. Fühlt euch als Eltern nicht gedrängt in eine Richtung, soviele unterschiedliche Wetterlagen es gibt, soviele Möglichkeiten und Meinungen gibt es auch. Wir hoffen, dass wir euch einige Anhaltspunkte für gute Waldkindergarten Kleidung geliefert haben, schaut mal wieder rein und checkt, was es Neues bei uns gibt. Wir lieben die Natur und erweitern ständig unser Sortiment mit der Prämisse "Natürlichkeit hat Vorrang". Falls euch unser natürlicher Ansatz gefällt, seid ihr herzlich eingeladen die aktuelle Kollektion von Lodenzwerg anzusehen.

Eure Wakinger

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.